Zwei Derbys im Blickpunkt

Fußball Teams aus der Kreisoberliga morgen im Einsatz

In der Fußball-Kreisoberliga haben die Spitzenteams am morgigen Sonntag durchweg schwere Aufgaben vor der Brust: Spitzenreiter VfL 05 Hohenstein-Ernstthal (18 Punkte) muss beim Tabellenvierten FSV Limbach-Oberfrohna (14 Punkte) antreten. Das FSV-Team ist in dieser Saison noch ungeschlagen und kann sich mit einem Heimsieg in den Titelkampf einschalten. Der Oberlungwitzer SV (17 Punkte), der auf dem zweiten Platz steht, muss gegen die SG Friedrichsgrün antreten. Das SG-Team rangiert auf dem siebenten Platz. Für den SSV Fortschritt Lichtenstein (16 Punkte), der im Pokal überraschend beim TSV Crossen II die Segel streichen musste, steht eine Auswärtspartie in Reinsdorf-Vielau (7 Punkte) auf dem Programm.

Die Fans schauen aber nicht nur auf die Auftritte der Spitzenteams. Zudem gibt es zwei Derbys: Der FC Sachsen Steinpleis-Werdau empfängt die SG Traktor Neukirchen, die immer noch auf dem letzten Platz steht. Zudem muss der SV Mülsen St. Niclas gegen die SG Motor Thurm antreten. Dabei handelt es sich um ein Duell zwischen zwei Teams aus dem hinteren Mittelfeld der Tabelle. Die weiteren Paarungen lauten Schönfels gegen Oberfrohna und Blau-Gelb Mülsen gegen Planitz. Anstoß ist jeweils 15 Uhr.