Zwickau: Feierliche Grundsteinlegung für zwei Kliniken

Neubau Neuer Gebäudekomplex voraussichtlich 2023 startklar

Zwickau. 

Zwickau. Am Donnerstag erfolgte auf dem Gelände des Heinrich-Braun-Krankenhauses die feierliche Grundsteinlegung für den Neubau eines Gebäudekomplexes, der einmal zwei Kliniken unter seinem Dach beherbergen wird. Voraussichtlich ab 2023 werden dort die Kliniken für Innere Medizin/Geriatrie sowie Innere Medizin V mit den Bereichen Pneumologie, pneumologische Onkologie, Beatmungs- und Schlafmedizin ihr Domizil haben. Damit endet die Zeit, da diese Fachbereiche an verschiedenen Standorten innerhalb des Krankenhauses untergebracht waren.

Nach Angaben des HBK fließen rund 36 Millionen Euro Eigenmittel in die Realisierung des Vorhabens. Zusätzlich stellt der Freistaat Sachsen knapp eine Million Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Dieses Geld wird in die technische Ausstattung des Gebäudes investiert.