• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Zwickau gegen München II: Punkteteilung in letzter Minute

Fußball Ausgleich für FSV mit dem Schlusspfiff

Zwickau. 

Zwickau. Zwei Mannschaften, ein Ziel: Der FSV Zwickau und der FC Bayern München II kämpften am Dienstagabend in der GGZ Arena um den Klassenerhalt. Schwerer als gedacht. Fußball-Drittligist FSV Zwickau verhinderte buchstäblich in letzter Sekunde eine Heimniederlage. In der ersten Spielhälfte bis zum Gegentor drückend überlegen brachen die "Schwäne" vor dem Pausenpfiff buchstäblich ein. Bis in die Schlussminuten stemmten sich die Westsachsen gegen die drohende Niederlage. Selbst Torhüter Brinkies stürmte mit. So gelang dem Team von Trainer Joe Enochs in der letzten Minute der Nachspielzeit noch der 1:1-Ausgleich. Der Zwickauer Held war Nkansah. Er haute in der 96. Minute das Leder ins Netz der Münchner. Der Ausgleich fiel wie in Kaiserslautern in der x-ten Minute der Nachspielzeit. Die Punkteteilung geht in Ordnung, weil jeder Mannschaft eine Halbzeit gehörte. Die Bayern hätten die Partie im zweiten Abschnitt entscheiden können, weil sie da eigentlich überlegen waren, während die Schwäne in Hälfte eins eher unglücklich ins Hintertreffen geraten waren.



Prospekte