• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zwickau: Ort für Abschied und Trauer um verstorbene Kinder

HBK Trauerfeier und Beisetzung für verstorbene Kinder

Zwickau. 

Zwickau. Das Heinrich-Braun-Klinikum (HBK) hat gemeinsam mit dem Zwickauer Friedhofsamt ein Areal auf dem Hauptfriedhof errichten lassen, auf dem an sehr früh endende Schwangerschaften erinnert wird. Ein ungeborenes Kind zu verlieren, ist eine Erfahrung, die alle Betroffenen tief bewegt. "Wir möchten über unser aufrichtiges Beileid hinaus den Eltern einen Ort für ihre Trauer und für ihren Abschied geben", so Gero Teichmann, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am HBK. Fehlgeburten sind, eine vor der 24. Schwangerschaftswoche endende Schwangerschaft, bei der das Kind ein Geburtsgewicht unter 500 Gramm und keine Lebenszeichen aufweist. Die erste Beisetzung fand im November vergangenen Jahres statt. Am 12. Mai ist 15 Uhr die nächste Trauerfeier geplant. Treffpunkt ist die Trauerhalle auf dem Zwickauer Hauptfriedhof. Die Teilnehmer werden gebeten, alle gängigen Hygienebestimmungen einzuhalten.



Prospekte