Eltern-Tankstelle: Energie und Ideen tanken

Angebot Zschopauer Jugendclub bietet Erfahrungsaustausch an

eltern-tankstelle-energie-und-ideen-tanken
In lockerer Atmosphäre mit Kaffee und Brötchen gibt Familien-Therapeut Mathias Raschke den Zschopauerinnen Yvonne Schreiter und Astrid Grohmann Tipps für den Umgang mit ihren Kindern. Foto: A. Bauer

Zschopau. Zielgruppe der Angebote des Zschopauer Jugendclubs "High Point" ist zumeist die junge Bevölkerung. Mit zahlreichen Ferienprojekten sowie Angeboten im Alltag wollen die Betreuer Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten.

Doch zweimal pro Monat rücken die Väter und Mütter in den Mittelpunkt. Nämlich immer dann, wenn sie in der sogenannten Eltern-Tankstelle Kraft und vor allem Anregungen tanken können. "Die Bezeichnung Eltern-Treff kam uns irgendwie zu allgemein vor. Wir wollten mit dem Namen deutlich machen, dass man hier Energie und Ideen sammeln kann", sagt Mathias Raschke über den Namen der regelmäßigen Veranstaltung, die jeden zweiten Mittwoch angeboten wird.

Frühe Fehler vermeiden

Als systemischer Familien-Therapeut bringt der Jugendclub-Leiter das nötige Wissen mit, um den Gästen weiterzuhelfen. Drei Jahre lang hat er am Systemischen Institut Sachsen eine Berufsausbildung absolviert, die ihn die Situationen verstehen und Lösungsvorschläge finden lässt. "Fehler in der frühkindlichen Erziehung fallen einem später schnell auf die Füße", lautet eine seiner wichtigsten Botschaften.

Inkonsequenz ist eine große Gefahr, die Kindern womöglich ein Alibi liefert. Viel dreht sich in den Sprechstunden auch um das Thema Pubertät, wobei schon allein der Austausch der Eltern untereinander eine wichtige Rolle spielt. "Ich freue mich, hierher kommen zu können und einfach darüber zu sprechen", sagt beispielsweise Astrid Grohmann. Auch über männliche Teilnehmer freut sie sich, denn "Männer sehen vieles anders".

Auch Yvonne Schreiter hat die Eltern-Tankstelle schon geholfen - nicht nur dank der vielen Gespräche, sondern auch dank interaktiver Videos. "Da gibt es drei Alternativen, die aufzeigen, in welche Richtung die Entwicklung bei unterschiedlichen Antworten auf eine Frage geht", erklärt Raschke, der so mögliche Sackgassen aufzeigen kann. Interessenten können sich per Telefon (03725 6744) anmelden.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben