• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nach Handtaschen-Diebstahl: Carmen Geiss teilt Fotos der mutmaßlichen Täter

Auf Ibiza Ein Luxustrip mit Folgen: Während eines Ibiza-Urlaubs haben Diebe die Handtasche von Carmen Geiss gestohlen. Auf Instagram machte der Realitystar nun seinem Ärger Luft - und zeigte Aufnahmen von einer Überwachungskamera.

Carmen Geiss wurde beklaut - und ist der Ansicht, die Schuldigen bereits gefunden zu haben. Wie die 57-Jährige auf ihrem Instagram-Account berichtete, wurde ihr in einem Beachclub auf Ibiza eine Handtasche der Luxusmarke Valentino entwendet. Mehrere von Geiss geteilte Fotos, die von einer Überwachungskamera abfotografiert zu sein scheinen, sollen die mutmaßlichen Täter zeigen. Auf insgesamt drei Bildern sind zwei verschiedene Männer zu sehen, die eine Handtasche tragen.

"Morgen bin ich wieder zurück in Monaco, denn da kann ich sicher sein, dass mir keiner etwas stiehlt!", schrieb Geiss unter ihrem Beitrag. Am Montagabend erklärte die TV-Millionärin schließlich in einem Beitrag beim RTL-Starmagazin "Exclusiv", wie es zu der Tat kommen konnte.

"Meine Tasche wurde mir tatsächlich neben meinem Stuhl, während viele Menschen um mich herum waren, gestohlen", berichtete Geiss. Sogar ihr Bodyguard habe mit ihr und ihrer Familie am Tisch gesessen. "Ich denke, in dieser Situation wäre jeder erstmal erschrocken und könnte das gar nicht fassen." Der Schaden liege bei fast 5.000 Euro, Anzeige habe Geiss allerdings nicht erstattet.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!