"24h-Delikatessencontainer": Sterneessen rund um die Uhr

Cook-in-the-Boxx Ich habe es probiert

Nicis Einblick

Cook-in-the-Boxx: Darunter können sich wahrscheinlich die Wenigsten etwas vorstellen. Zumindest denkt man wohl dann zuallererst an ungesunde Fertiggerichte mit vielen Konservierungsstoffen und Zusätzen. Dem ist aber gar nicht so, denn die Gerichte die es ab heute in der neuen Cook-in-the-Boxx gibt können mit feinstem Sterneessen verglichen werden.

Was ist eigentlich diese Cook-in-the-Boxx und wo steht sie?

Zur Eröffnung der Cook-in-the-Boxx auf der Goethestraße 12 im Chemnitzer Stadtteil Kapellenberg war ich live dabei und durfte natürlich auch gleich ein Gericht nach Wahl probieren. Doch was ist eigentlich diese Cook-in-the-Boxx? Dabei handelt es sich um einen 24h-Delikatessencontainer, aus dem man hochwertige Gerichte des Restaurants Alexxanders beziehen und diese dann zu Hause entspannt essen kann. Zudem befinden sich mehrere Automaten in dem Container. Unter anderem sind die mit Grundnahrungsmitteln wie Milch, Eiern und Fleisch aus der Region gefüllt. Das Herzstück der Cook-in-the-Boxx sind aber die exquisiten Menüs in Restaurantqualität.

Wie kommt man auf so eine Idee?

Auf die Idee kam Alexxanders-Chef Roland Keilholz. Sein Restaurant Alexxanders auf dem Chemnitzer Sonnenberg steht für exzellente deutsche Küche mit Einflüssen aus Italien, Asien und dem angelsächsischen Raum. In diesem Restaurant begeben sich die Gäste auf eine kulinarische Weltreise und entdecken ganz neue Gaumenfreuden. "Schaffen es die Gäste aus den unterschiedlichesten Gründen nicht in mein Lokal, möchte ich einfach denen die Möglichkeit bieten, trotzdem in den Genuss meiner Küche zukommen", erzählt der Chef Roland Keilholz. Es können also zu jeder Tages- und Nachtzeit hochwertige Gerichte aus dem Delikatessencontainer bezogen werden. "Wir bieten mit Cook-in-the-Boxx die Außer-Haus-Erweiterung unseres Restaurantservices und heben damit Assiettenessen auf ein ganz neues Level. Aus Kundensicht ist das die Revolution des Fastfoods: Schmackhaft, hochwertig, unkompliziert und jederzeit verfügbar." sagt Initiator Keilholz.

Das muss ich doch glatt probieren!

Das Probieren lass ich mir dabei natürlich nicht entgehen. Ganz einfach funktioniert die Bedienung des Automaten. Man gibt die gewünschte Zahl des Produktes ein, welches man gern haben möchte. Gesagt - getan. Gezahlt werden kann in bar oder mit Karte. Funktioniert ganz leicht. Ich entscheide mich für Hähnchencurry mit Reis und eine frische Bowl mit Humus. Von erfahrenen Köchen mit hochwertigen Zutaten zubereitet, sind die Mahlzeiten ohne Konservierungsstoffe über ein spezielles Haltbarkeitsverfahren verpackt und können problemlos in dem heimischen Ofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Es gibt ein wechselndes Angebot verschiedener Fisch- und Fleischspeisen sowie vegetarischer Gerichte. Allen Gerichten gemeinsam ist die anspruchsvolle Kochkunst, die bei der Kreation und Zubereitung zum Tragen kommt. Es sieht sehr lecker aus.

Langsam kommt das Gericht nach unten gefahren und landet dort, wo man es bequem aus dem Automaten holen kann. Nun aber ab damit in die Mirkowelle, die anlässlich der Einweihung vor Ort vorhanden war. Alexxanders-Chef Roland Keilholz serviert mir die beiden Gerichte. Es duftet köstlich und ich muss sagen, nicht nur der Duft überzeugt mich. Geschmacklich ist es genau die zu erwartende Qualität. Ich kenne die Gerichte des Alexxanders und kann sagen, dass die bekannte Qualität defintiv auch hier vorhanden ist. Man könnte denken, ich esse im Restaurant. Gut, gerade fehlt das Ambiente, aber es ist ja auch nicht so gedacht. Mit dem 24h-Delikatessencontainer und den Gerichten bezweckt der Restaurantchef ja etwas ganz anderes, denn er möchte es den Menschen ermöglichen sein Essen im trauten Heim zu genießen.

Die Auswahl der Gerichte ist groß und das tolle an der Sache: Aller sieben Tage stehen neue Gerichte auf der Menükarte.

Fazit

Mein Fazit: Es schmeckt wie im Restaurant. Man erhält ein frisches hochwertiges Gericht. Natürlich haben die Gerichte einen stolzen Preis, aber dafür steckt auch Qualität dahinter. Mich hat es überzeugt und gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist jede Minute kostbar. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, denn für diesen Preis bekomme ich in diese Qualität und ohne Zeitaufwand nicht ein solch hochwertiges Gericht gezaubert.

Verlosung

Wie verlosen 7 Cook-in-the-Boxx Gerichte für 7 Tage. Wer mitmachen möchte:

► Hier gehts zum Gewinnspiel.