• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

7.300 Euro für hungrige Kinder

Aktion Rekordergebnis bei Versteigerung

Mehr als 7.300 Euro Umsatz: Das ist die Bilanz der am Donnerstag veranstalteten Auktion "Tellerlein deck dich" des gleichnamigen Chemnitzer Vereins. In der Möbelgalerie Tuffner kamen insgesamt 14 Teller unter den Hammer.

Das Porzellangeschirr wurde im Vorfeld von Prominenten wie Starkoch Johann Lafer, Musiker Reinhard Lakomy oder Autorin Cornelia Funke gestaltet. Zudem verzierten Chemnitzer Künstler wie Karikaturist Rainer Bach und Siebdruckexpertin Peggy Albrecht reinweiße Teller. Bei der Benefizgala griff Auktionator Ansgar B. Heickmann zum Hammer. Das höchste Gebot erzielte Lakomys Teller. Er ging für satte 1.200 Euro an einen Unternehmensberater. Mitorganisator Andreas Reichelt: "Wir erzielten diesmal eine Rekordsumme. Dafür wollen wir den etwa 150 Gästen danken." Das Geld fließt in Vereinsprojekte, die sich der gesunden Ernährung von benachteiligten Kindern widmen. Davon profitieren auch Partnereinrichtungen, zum Beispiel die Heilsarmee oder das Don-Bosco-Haus auf dem Sonnenberg. Reichelt: "Unter anderem unterstützen wir Ausfahrten und Koch-Wochenenden, bei denen Kinder den Umgang mit gesunder Ernährung kennenlernen", so Andreas Reichelt. Die Versteigerung wurde zum sechsten Mal durchgeführt. Die "Tellerlein"-Vereinsleute freuten sich auch am Tag nach der Veranstaltung über ihren Erfolg. "Jedes Jahr konnten wir kontinuierlich mehr Spenden sammeln und auch mehr interessierte Bieter begeistern."