Bauarbeiten an Zentralhaltestelle liegen im Zeitplan

Stadtverkehr Neue Gleise auf der Straße der Nationen

bauarbeiten-an-zentralhaltestelle-liegen-im-zeitplan
Noch ist die Zentralhaltestelle eine Großbaustelle. Doch die Arbeiten liegen im Zeitplan. Grafik: Christian Mathea/hfn

Es herrscht Baulärm in der City. Fußgänger müssen Umwege in Kauf nehmen, um von einem Geschäft ins andere zu gelangen und so manchem Passanten geht das nach fast vier Monaten ziemlich auf die Nerven. "Vor allem der Krach ist furchtbar", sagte gestern eine Anwohnerin der Innenstadt.

Ein Hoffnungsschimmer: Die Arbeiten an der Großbaustelle "Zenti" liegen im Zeitplan, wie die CAVG, die gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Mittelsachsen die Baumaßnahme realisiert, informiert.

Das Stadtfest wird ohne Baustellenbehinderung stattfinden

"Im Bereich der Zentralhaltestelle liegen schon das neue Gleis am Bahnsteig 8 sowie die dazugehörige Weiche", erläutert Uwe Albert von der CVAG. Die neuen Bahnsteigborde zur Herstellung der Barrierefreiheit bei Bus und Bahn seien dort ebenfalls gesetzt. "Derzeit werden die neuen Gleise in der Straße der Nationen verlegt. Im Anschluss wird die Befahrbarkeit der Gleise mit Prägebeton hergestellt", so Albert weiter.

Der jetzige Bauabschnitt soll Mitte August zum größten Teil fertiggestellt sein. Restarbeiten finden dann noch an der Haltestelle Roter Turm statt. Zum Stadtfest, das Ende August in der City veranstaltet wird, werde es keine Behinderungen geben.

Von Ende August bis Mitte Dezember sollen der zweite und dritte Bauabschnitt fertig gestellt werden. Dazu ist ein neues Gleis am Bahnsteig 5 in Planung, das anschließend über die Bahnhofstraße zur Reitbahnstraße führt. Außerdem sollen die Bahnsteige 2 bis 4 umgebaut werden.