Bee Gees Musical: Erinnerung an eine Band

Show Von den Anfängen bis zur Veröffentlichung des letzten Album

Massachusetts - Das Bee Gees Musical erzählt die Geschichte der erfolgreichsten Familienband aller Zeiten. Die biografische Show lässt das Publikum an den wichtigsten Stationen dieser Ausnahmeband teilhaben - von den Anfängen der ersten Single-Veröffentlichung vor 50 Jahren bis zu ihrem letzten großen Album "You Win Again" Ende der 80er Jahre. Schon im Alter von sechs Jahren standen die Zwillinge Robin und Maurice und der drei Jahre ältere Bruder Barry Gibb auf der Bühne. 1967 hatten sie mit der Ballade "New York Mining Disaster 1941" ihren ersten weltweiten Erfolg. Mehrmals über die Jahrzehnte gelang ihnen ein Comeback.

Kurze Spielszenen, Interviews und Videomitschnitte führen durch die Karriere der Gibb-Brüder. Die Tanzszenen lassen natürlich besonders die Disco-Ära wieder aufleben. Den musikalischen Part übernehmen The Italian Bee Gees, bekannt aus der großen TV-Dokumentation "50 Jahre Bee Gees". Die ambitionierten italienischen Egiziano-Brüder stehen in engem Kontakt mit der Familie Gibb und sind seit Jahren auf den Spuren ihrer großen Vorbilder unterwegs. Sie besitzen die alleinige Legitimation der Gibb-Brüder, den Namen und das musikalische Erbe zu repräsentieren. Präsentiert wird das Musical am 7. April in der Chemnitzer Stadthalle.