CFC: Schriftzug veredelt die Südkurve

fussball "Tradition stirbt nie" ziert Fassade des Fanblocks

cfc-schriftzug-veredelt-die-suedkurve
Foto: Chemnitzer FC / Maximilian Glös

Im Rahmen des für den 5. Juli angesetzten Benefizspiels gegen Dynamo Dresden, das auf Grund des G20-Gipfels verschoben werden musste, wurden bereits verschiedene Aktionen geplant und angeschoben. Am heutigen Donnerstag präsentierte der Verein zusammen mit dem Fanszene Chemnitz e.V. und dem Fanclub Ultra' Bande Karl-Marx-Stadt nun die ersten Ergebnisse.

"Tradition stirbt nie"-Schriftzug an der Südkurve

Die 80 Meter breite und über zwei Meter hohe Rückwand der Südtribüne in der Community4you-Arena ziert ab sofort der Schriftzug "Tradition stirbt nie". Auf blau-weißem Hintergrund wurde der Slogan durch die Ultra' Bande Karl-Marx-Stadt auf die Fassade der Südkurve gemalt. Die Finanzierung übernahm dabei der Fanszene Chemnitz e.V.

"Tradition stirbt nie"-Shirt im CFC-Fanshop erhältlich

Passend zur neugestalteten Südkurven-Fassade gibt es zum Testspiel gegen Dukla Prag am Sonntag auch das "Tradition stirbt nie"-Shirt im CFC-Fanshop. Um den Benefizcharakter auch außerhalb des Spielfeldes zu erweitern, stellt die aktive Fanszene des Chemnitzer FC den Traditionsgedanken, der bereits mehrfach im Umfeld der Himmelblauen sichtbar war und ist, für ein exklusives Fan-Shirt zur Verfügung.

Beide Aktionen der aktiven Fanszene unterstützen den Benefizgedanken rund um das Spiel.