CFC-Spenden für guten Zweck

ENGAGEMENT Himmelblaue übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.

Philipp Hosiner legt sich in der 30. Minute gegen den FSV Zwickau den Ball auf dem Elfmeterpunkt zurecht. Er atmet mehrfach tief durch, um anschließend den Ball abgezockt in die Mitte zu schlenzen. Für den Österreicher bedeutete der dritte sicher verwandelte Strafstoß in dieser Saison seinen sechsten Saisontreffer. Am Ende stand es in diesem intensiven und spannenden Derby 2:2-Untentschieden. Obgleich es hier keinen Sieger gab, kann sich dennoch bald jemand freuen. Der Grund: Das Trikot des Torschützen wird nun via eBay an den Meistbietenden versteigert - und das Geld kommt der an Krebs erkrankten Janine Grunert, deren Lebenserwartung nur noch einige Monate beträgt und die auf einer Löffelliste Verschiedenes zusammengetragen hat, das sie sehr noch erleben würde, zugute. "Mit der Versteigerung meines Trikots möchte ich einen kleinen Beitrag leisten, um die Zeit für Janine etwas erträglicher zu machen. Kaum jemand kann sich vorstellen, wie schwer es ist mit so einer Diagnose zu leben. Ich wünsche Janine von Herzen alles Gute und viel Kraft", sagt der 30-Jährige Goalgetter.

Neben dem himmelblauen Hosiner-Trikot können die CFC-Fans unmittelbar vor Weihnachten außerdem noch zwei Unikat-Leinwände sowie das solargrüne Trikot von Emmanuel Mbende, das er in der Spielzeit 2017/2018 trug, ersteigern. Es dem aktuellen Kader haben sich bereits Tobias Müller, Matti Langer und Niklas Hoheneder an den eBay-Aktionen für die 31-Jährige Chemnitzerin beteiligt; weiterhin die ehemaligen CFC-Kicker Philipp Pentke, Kevin Tittel, Dennis Grote und Florian Hansch. Hier geht es zur Übersicht der zu versteigernden Produkte.

Spende für Kinderarche Sachsen e.V.

Darüber hinaus hat der Chemnitzer FC im Rahmen des von Radio Chemnitz initiierten Projektes "Herzenssache" insgesamt 2.500,- Euro gespendet, mit denen jüngst eine Kinderweihnacht für Kinder und Jugendliche, für die leider ein liebevolles Zuhause nicht selbstverständlich ist, auf dem Fichtelberg in Oberwiesenthal ausgerichtet werden konnte. "Wir als Chemnitzer FC haben auch eine gesellschaftliche Verantwortung, der wir künftig wieder stärker gerecht werden wollen", erklärte Romy Polster, Sprecherin der Gesellschafter der Chemnitzer FC Fußball GmbH.

Radio Chemnitz möchte gern bis Weihnachten mit Hörer-Hilfe den Kinderarche Sachsen e.V. finanziell unterstützen, um schon jetzt zahlreiche therapeutische Angebote für Kinder und Jugendlichen für das kommende Jahr sicherstellen. Dafür wurde extra ein Spendenkonto eingerichtet.