Chemnitzer FC leiht Spieler von Bundesligisten aus

Fussball Deji Beyreuther kommt von Eintracht Frankfurt

chemnitzer-fc-leiht-spieler-von-bundesligisten-aus
Foto: Harry Härtel

Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC ist kurz vor dem Jahresende auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Der souveräne Tabellenführer der Staffel Nordost leiht Deji Beyreuther vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt aus. Der in Göttingen geborene Deutsch-Nigerianer durchlief die Jugendabteilungen des FSV Frankfurt sowie von Eintracht Frankfurt und gehört seit Oktober 2017 dem Kader der Frankfurter Bundesligamannschaft an. Dort stand der 19-jährige Linksverteidiger zwar schon viermal im Kader, blieb dabei aber ohne Einsatz

Sobotzik dankt Eintracht Frankfurt

Thomas Sobotzik, Vorstand Sport und Finanzen beim Chemnitzer FC, sieht in Deji Beyreuther einen hochtalentierter Spieler,

der bei den Himmelblauen den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere machen will. "Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei Eintracht Frankfurt für das Vertrauen und die Unterstützung bei der Umsetzung des Transfers", sagte Sobotzik.

Leihgabe steigt im Januar ein

Die Frankfurter Leihgabe soll zum Trainingsauftakt des Chemnitzer FC am 07. Januar 2019 erstmals im Sportforum eintreffen. Schließlich wird der Abwehrspieler auch dabei sein, wenn der CFC von 21. bis 31. Januar ein Trainingslager in der Türkei absolviert. Das erste Punktspiel nach der Winterpause steht dann am 10. Februar beim BFC Dynamo in Berlin auf dem Programm.