Chemnitzer "Lulatsch" erhält einen neuen Anstrich

Massnahme Neue Farbe für himmelblauen Abschnitt

Das Himmelblau am Chemnitzer Schornstein des Versorgers Eins Energie blättert seit einiger Zeit ab. Nun soll die Farbe neu aufgetragen werden. Am Montag wurden die vorbereitenden Arbeiten zur Baustelle begonnen. Dazu befestigten Experten eine Arbeitsbühne in 165 Metern Höhe, die an Seilen hängend um den Schornstein fahren kann.

Gestrichen wird im August und September

Parallel dazu sollen die LED-Leuchten im himmelblauen Abschnitt abgenommen werden, damit diese während der Arbeiten nicht beschädigt werden. Auch die LED-Leuchten, die den Abschnitt Melonengelb - von 165 bis 210 Metern - von unten nach oben beleuchten, müssen für die Arbeitsbühne entfernt werden. Alle andere LEDs leuchten auch während der Arbeiten.

Von der Arbeitsbühne aus werde die himmelblaue Oberfläche zuerst mit einem Hochdruckwasserstrahl gereinigt, die vorhandene Farbe entfernt und anschließend zweimal gestrichen. Die neue Farbe soll voraussichtlich im August und September aufgetragen werden. Es sei geplant, im nächsten Jahr auch die Farbabschnitte Signalviolett, Melonengelb und Gelbgrün zu streichen, da auch in diesen Bereichen Auswaschungen zu sehen sind, so Eins Energie.