window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Chemnitzer Theaterstück "Wandertag im Weltraum" für Preis nominiert

Kultur Bürger können für Klassenzimmerstück abstimmen

Das digitale Klassenzimmerstück "Wandertag im Weltraum" nimmt Schüler der Klassenstufen 2 bis 5 mit auf eine Reise in die Weiten des Weltraums. Zusammen mit einem Außerirdischen aus einer fernen Galaxie und einer Astronautin von der internationalen Raumstation ISS erforschen sie den Planeten Erde.

Das Stück soll junge Menschen einladen, von außen einen Blick auf die Welt zu werfen und sich spielerisch mit den großen Themen unserer Zeit zu beschäftigen. "Wandertag im Weltraum" entstand in Kooperation des Figurentheaters Chemnitz und des Vereins ASA-FF und hatte im September 2020 Premiere. Jetzt ist es von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder für den Deutschen Preis für Kulturelle Bildung "Kulturlichter" nominiert worden.

Das Publikum ist an der Reihe

Der Preis wird jährlich in den Kategorien "Preis des Bundes", "Preis der Länder" und "Preis des Publikums" verliehen. Aus den insgesamt 129 eingegangenen Bewerbungen hat eine Jury nun jeweils drei Projekte pro Kategorie nominiert. Chemnitz ist für den Preis in der Kategorie "Preis des Publikums" nominiert - über den entscheidet ein öffentliches Online-Voting, das am 4. März startet. Das Publikum ist nun aufgerufen, auf www.kulturlichter-preis.de aus den drei nominierten Projekten seinen Favoriten zu wählen und seine Stimme abzugeben. Die Macher des ASA-FF e.V. und des Figurentheaters Chemnitz hoffen auf eine rege Beteiligung zugunsten des Online-Abenteuers "Wandertag im Weltraum".