"Das Los ist ein Glücksfall"

Fussball Interview mit Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig

das-los-ist-ein-gluecksfall
Barbara Ludwig wird dem Chemnitzer FC beim Pokalspiel im Stadion die Daumen drücken. Foto: Stadt Chemnitz/Pastierovic

Barbara Ludwig hat sich maßgeblich dafür eingesetzt, dass der Chemnitzer FC ein neues Stadion erhält. In diesem darf der Club nun den FC Bayern München empfangen. Die BLICK-Redaktion sprach mit ihr im Vorfeld des Pokalspiels.

Frau Ludwig, fiebern Sie dem Spiel schon entgegen?

Ich freue mich auf das Spiel und hoffe sehr, dass der CFC etwas Großes daraus macht.

Wie haben Sie von der Auslosung erfahren und was war Ihr erster Gedanke?

Ich war nach dem Kraftklub-Konzert im Brazil und meine Tochter hat mich aufgeregt angerufen. Als Bayern-Fan war sie völlig euphorisch und hat mir von der Auslosung erzählt.

Was erwarten Sie sich von dem Spiel für die Stadt Chemnitz im sportlichen Bereich?

Fußballfieber und ein großes Erlebnis in unserem schönen Stadion.

... und im wirtschaftlichen Bereich?

Das Los ist ein Glücksfall. Das Interesse ist riesengroß und das Stadion ausverkauft.

Das Spiel geht mit einem Ansturm zahlreicher Fans einher, das Stadion wird, wie Sie sagten, ausverkauft sein...

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung des Vereins, das Spiel im heimischen Stadion und nicht in einer anderen Stadt auszutragen.

Was trauen Sie dem CFC in dieser Partie sportlich zu?

Spiellaune, Selbstbewusstsein und die Chance, die ein Außenseiter immer hat.

Werden Sie die Begegnung live in der Community4you-Arena verfolgen?

Ich werde im Stadion meinen Verein anfeuern.

Zum Abschluss noch eine allgemeine Frage: Wie sehen Sie die Entwicklung des Vereins in letzter Zeit?

Ich habe Vorstand und Aufsichtsrat die Daumen gedrückt und Rat gegeben, wenn er gefragt war. Und ich habe mich erleichtert über die Lizenz gefreut.