• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Der CFC-Kader im großen BLICK-Saisoncheck

FUSSBALL Himmelblaue Nachwuchskicker machen in Premieren-Saison auf sich aufmerksam

Der Chemnitzer FC hat in der abgelaufenen Saison 2021/22 insgesamt 26 Kicker eingesetzt. Dabei feierten acht Nachwuchsspieler ihr Debüt bei den Profis. Im Winter gab es einen Ab- sowie einen Zugang. Andis Shala wurde von Felix Brügmann ersetzt, welcher zum X-Faktor für den CFC in der Rückrunde werden sollte.

 

Kader für neue Saison in Bearbeitung

CFC-Sportchef Mark Arnold arbeitet unter Hochdruck an der Zusammenstellung einer schlagkräftigen Truppe, um in der kommenden Saison etwas näher an die Spitze der Regionalliga-Nordost heranzurücken. Aktuell stehen bei der Chemnitzer FC Fußball GmbH elf Akteure unter Vertrag, mit Robert Berger vom 1. FC Lokomotive Leipzig konnte bis dato allerdings erst ein Neuzugang präsentiert werden. Jakub Jakubov, Robert Zickert, Roman Eppendorfer, Niklas Walther, Dominik Pelivan, Okan Kurt, Stanley Keller, Furkan Kircicek, Max Roscher und Felix Brügmann halten dem CFC die Treue.

Nils Köhler, Jovan Vidovic, Aschti Osso, Benjika Caciel, Riccardo Grym und Simon Noah Roscher müssen die Himmelblauen hingegen verlassen. Lukas Aigner hat das ebenfalls getan und mit dem 1. FC Schweinfurt bereits einen neuen Verein gefunden. Christian Bickel beendet leider seine Karriere. Die Entscheidungen bezüglich Felix Schimmel, Kilian Pagliuca und Kevin Freiberger sind noch ergebnis-offen. Zudem wird Tim Campulka mit dem Halleschen FC und Tobias Müller mit den Offenbacher Kickers in Verbindung gebracht. Die Diskussionen um Isa Dogan, welcher beim FC Carl-Zeiss Jena auf der Liste stand, sind beendet. Er wechsel zu Lokomotive Leipzig.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!