Die besten Nachwuchsphysiker in Chemnitz

Naturwissenschaft 111 Schüler konnten sich für das Finale der Physikolympiade qualifizieren

die-besten-nachwuchsphysiker-in-chemnitz
Foto: Halfpoint/Getty Images/iStockphoto

Das Finale der Sächsischen Physikolympiade findet zum 19. Mal in Chemnitz statt. Für diese Veranstaltung kommen deswegen die 111 besten Nachwuchsphysiker vom 23. bis 24. März in die Stadt. Das sind Schüler, die die Klassenstufe 7 bis 10 besuchen und sich für das Finale qualifizieren konnten.

Workshops und Kultur stehen auf dem Programm

Am Freitagnachmittag können zuerst das Industriemuseum und das Technikmuseum besucht werden. Außerdem werden interessante physikalisch-technische Workshops angeboten. Der anstrengende Teil, nämlich die Klausur, findet erst am Samstagvormittag statt. Diese wird insgesamt drei Stunden dauern und beinhaltet theoretische, sowie praktische Aufgaben.

Die Siegerehrung findet dann auf dem Unigelände in der Reichenhainer Straße 90 statt. Der "Verein zur Förderung der Sächsischen Physikolympiade e.V." veranstaltet den Wettbewerb und wird unter anderem von der Technischen Universität Chemnitz dabei unterstützt.