Die City lädt zum Schlemmen ein

Markt Street Food Park und Ice Cream Festival am Wochenende

Luigi (li.) und Antonino locken mit süßen Mandelspezialitäten aus Sizilien. Foto: Steffi Hofmann

Wer an diesem Wochenende auf den Chemnitzer Neumarkt geht, der sollte Hunger mitbringen. Denn ohne den wäre der Besuch des ersten Street Food Parks reine Verschwendung. Eine Vielzahl an Ständen, Trucks und Buden lädt am 8. und 9. Juli von 10 bis 22 Uhr zum Schlemmen und Genießen ein. Aus aller Herren Länder sind Teilnehmer des Parks angereist und haben landestypische Speisen mitgebracht.

Nach leckeren Mandeln duftet es da beispielsweise am Stand der Sizilianer Luigi und Antonino. Sie verkaufen italienisches Gebäck - mit Pistazien, getrockneten Feigen, Ingwer, Zitrone, Kokos oder Schokocreme.

Süße Leckereien gibt es auf dem Markt auch in Form von Waffeln, Riesen-Brezeln, Donuts oder Pancakes. Wer es lieber eisig mag, der hat die Auswahl an verschiedenen Eismacher-Ständen. Von frittiertem Eis über molekulares Stickstoff-Eis bis hin zum klassischen Sahneeis ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Es geht auch ausgefallen

Herzhafte Genüsse erwarten den Besucher zum Beispiel aus Afrika. Wie wäre es hier mit einem veganen Gericht aus roten Bohnen in Kokosmilch mit Couscous? Ein Stand mit mexikanischer Küche bietet feurige Tacos und Quesadillas, Teilnehmer aus Venezuela haben "Arepas" - geröstete Fladen aus Maismehl - mit Käse oder Fleisch im Angebot und wer es ganz exotisch mag, der bekommt bei den Jungle Brothers Heuschrecken, Grillen und Buffalowürmer auf den Teller. Guten Appetit!