Endlich den Bock umstoßen

Wasserball SCC-Männer empfangen HSG TH Leipzig

Den Bock endlich umstoßen und den lang ersehnten Sieg in der 2. Liga Ost streben die Wasserballer des SCC am Samstagabend (Beginn: 20.00 Uhr, Sportforum) gegen die HSG TH Leipzig an. In den letzten Jahren tümpelten die Chemnitzer stets im Tabellenkeller der Liga und als Sieger stiegen sie höchst selten aus dem Wasser. Das will Trainer Ralf Fischbach schnell ändern, in dieser Saison einige Achtungserfolge erzielen und den Blick möglichst in Richtung Tabellenmittelfeld schweifen lassen. Dafür hat er sich unter anderem Verstärkung aus Hannover kommen lassen und Pavle Japaridze verpflichtet. Der georgische Ex-Internationale soll die jungen Wilden führen und fit für die Zukunft machen. Im Pokal gelang gegen Ludwigsburg schon ein Achtungszeichen (16:13), nun soll auch in der Liga Zählbares folgen. In 14 Tagen steigen dann auch die SCC-Damen ins Bundesligageschehen ein.