Erstaunlich - 15 Millionen VW-Motoren aus Chemnitz

Wirtschaft Umweltminister Schmidt gratuliert zu diesem Meilenstein

erstaunlich-15-millionen-vw-motoren-aus-chemnitz
Foto: Sjoerd van der Wal/Getty Images

Im Freistaat Sachsen gibt es rund 750 Unternehmen, die für die Fahrzeugproduktion zuliefern. Zu verdanken hat das Autoland Sachsen dies den Millioneninvestitionen des VW-Konzerns. Bereits seit 1988 werden in Chemnitz, damals "Karl-Marx-Stadt" VW-Motoren hergestellt. Seit 2012 werden in Chemnitz ausschließlich Benzindirekteinspritzer inklusive CNG- und Hybridmotoren gebaut.

Im VW-Motorenwerk Chemnitz ist nun der 15-millionste Motor montiert worden und dazu hat Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt den Beschäftigten und der Geschäftsleitung gratuliert. "Diese Zahl und vor allem die Steigerung der Produktion in den vergangenen Jahren zeigen eindrucksvoll, wie Sachsen nach der Wiedervereinigung den Aufstieg an die Spitze der deutschen Automobilstandorte geschafft hat", so der Minister. "Jedes zehnte in Deutschland produzierte Fahrzeug kommt heute aus Sachsen."

In Chemnitz werden Teile für die Marken Volkswagen, Audi, Skoda und Seat von rund 1.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hergestellt. Sie produzieren täglich rund 3.200 Drei- und Vierzylinder TSI-Motoren sowie 3.500 Satz Ausgleichswellen und weitere Komponenten für Fahrzeug- und Motorenwerke.