Exhibitionist belästigt zwei 17-jährige Mädchen im Zug

Polizei Beamte konnten 41-jährigen Somalier stellen

exhibitionist-belaestigt-zwei-17-jaehrige-maedchen-im-zug
Foto: Harry Härtel

Am Montag belästigte ein Mann im Zug von Zwickau nach Dresden zwei 17-jährige Mädchen, indem er exhibitionistische Handlungen an sich vorgenommen hatte.

Täter stand unter Alkoholeinfluss

Daraufhin haben die beiden Mädchen die Zugbegleiterin informiert. Der Zug stand noch im Chemnitzer Hauptbahnhof, als zwei Beamte des Bundespolizeireviers im Beisein der Zugbegleiterin nach dem Mann suchten - denn er sollte sich noch im Zug befinden. Allerdings konnten sie ihn dort nicht mehr finden.

Nach einer genauen Beschreibung der geschädigten Mädchen konnte gegen 21 Uhr ein 41-jähriger somalischer Staatsangehöriger in der Bahnhofshalle gestellt werden - dabei handelte es sich um den Exhibitionisten aus dem Zug.

Die Beamten nahmen den Mann mit zur Dienststelle und führten dort einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Dieser ergab einen Wert von 1,91 Promille. Hinzu kommt, dass der Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs gewesen war - so muss er sich jetzt nicht nur wegen der exhibitionistischen Handlungen, sondern auch wegen Erschleichen von Leistungen verantworten.