Gemütlich, familiär und kreativ

Begegnungsstätte "Leimtopf"-Mitarbeiter gestalten umfangreiches Weihnachtsprogramm

Zur Lichtl-Stunde mit Tauschbörse und Feuerzangenbowle bestätigte sich gestern einmal mehr die Philosophie der Begegnungsstätte "Leimtopf" an der Ulbrichtstraße 4. Gemütlich und familiär soll es sein. Das haben sich die Mitarbeiter hier auf die Fahnen geschrieben. 1994 gegründet, ist die DRK-Einrichtung im Stadtteil Bernsdorf in eine seniorengerechten Wohnanlage integriert. "Wir verbinden Menschen miteinander, die sich gegenseitig unterstützen. Jeder soll sich hier wohlfühlen", betont Carmen Böhm, Leiterin der Begegnungsstätte. In diesem Sinne stehen vor allem in der Weihnachtszeit regelmäßig Veranstaltungen auf dem Programm.

Am heutigen Mittwoch lädt die Einrichtung ab 14.30 Uhr zum gemeinsamen Basteln ein. Material für selbstkreierte Weihnachtsgestecke wird vor Ort gegen einen Obolus zur Verfügung gestellt. Für die zwischenzeitliche Stärkung sorgen Kaffee und Kuchen. "Am kommenden Dienstag laden wir dann ab 14.30 Uhr zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ein", freut sich Carmen Böhm. "Unsere Senioren nehmen zwar an ganz unterschiedlichen Veranstaltungen teil, aber zu diesem Termin treffen sie sich alle gemeinsam." Mit Live-Musik und einem Besuch des Weihnachtsmannes stimmen sich die Gäste auf das bevorstehende Fest ein. Ebenso ist eine Tour durch das Erzgebirge geplant. Am 18. Dezember haben Teilnehmer die Möglichkeit, in Neudorf einen Blick hinter die Kulissen der Räucherkerzen-Herstellung zu werfen und eine Schnapsbrennerei zu besuchen. Anmeldungen für die Erzgebirgstour werden unter 0371/ 780160 entgegengenommen.

Den Abschluss der Weihnachtsveranstaltungen gestaltet am Mittwoch, dem 19. Dezember, eine Opernsängerin, die auch Chansons und bekannte Musical-Hits zum Besten gibt. Carmen Böhm: "Darüber hinaus bieten wir jederzeit verschiedene Sportkurse, wie zum Beispiel Bowling und Yoga, sowie Handarbeits- und Kreativkurse an. Zudem besteht in der Begegnungsstätte die Möglichkeit, an Gedächtnistrainings, Themenabenden sowie Computer- und Englischkursen teilzunehmen. Unsere Englischgruppe wird seit zehn Jahren von einem ehemaligen Lehrer unterrichtet."