• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Glosse: Das große Geschäft mit dem Klopapier

Konsum Hamsterkäufe bringen ganz neue Seiten der Menschen zutage - auch in Chemnitz

Sicherheit ist in diesen Zeiten mehr denn je gefragt und oft vergriffen. Atemmasken für den Mund, weg. Desinfektionsmittel für die Hände, weg. Und Klopapier für noch eine Etage tiefer, ebenfalls häufig nicht vorrätig.

Aber während für den Mundschutz mittlerweile sogar Kaffeefilter als Alternative dienen und Schnapsbrennereien jetzt Desinfektionsmittel herstellen, scheint Klopapier unersetzbar. Übrigens nicht nur aus Sicht der Konsumenten. Auch Klärwerker empfehlen das Original, weil Taschen- oder Feuchttücher in größeren Mengen die Rohre verstopfen.

Dennoch. Ist es trotzdem sinnvoll, den ganzen Keller mit Klopapier vollzustopfen? Was treibt den Deutschen an, diese Rollen für die Untenrum-Hygiene in diesen Mengen zu horten? Hoffentlich ist es keine Frage der kulturellen Wertschätzung.

Klopapier als rettender Anker

Dann wären mir unsere Nachbarn lieber. Denn der Franzose hortet in Krisenzeiten lieber Wein, Baguette und Kondome. Zum deutschen Sonderweg über das Klo meinen Psychologen: Im Klopapier-Horten sehen unsere Landsleute eine einfache Möglichkeit, um für sich für ein klein wenig Sicherheit in unsicheren Zeiten zu sorgen. Klopapier kostet wenig, hält ewig und ja, macht eben auch sauber.

Aber irgendwann braucht man die Lagerkapazitäten auch wieder für Einweggläser oder Spätkartoffeln. Proktologen empfehlen sowieso für jede Art von "Untenrum"-Geschäften das Bidet oder andere Varianten von Duschen. Klopapier ist also medizinisch nur zweite Wahl.

Sei es drum. Klopapier ist dafür die neue Währung - und die kurbelt den Verkauf an. Das hat mittlerweile auch manch Chemnitzer entdeckt. Gibt man beispielsweise auf ebay-Kleinanzeigen das Schlagwort Klopapier ein, dann gibt es überraschende Angebote: So bietet ein Nutzer ein BMX-Fahrrad an - samt einer Rolle Klopapier geschenkt obendrauf. Ebenfalls wird ein Opel Zafira mit einer Rolle Klopapier extra beworben.

Da wird sicherlich der ein oder andere denken: "Einen Zafira wollt ich mir eigentlich noch nie kaufen, aber mit eine Rolle Klopapier ist das doch ein ganz schmucker Wagen." Manche trennen sich auf dem Internet-Portal auch schweren Herzens von Bierkrügen und Taschen, um dafür wenigstens ein oder zwei Rollen Klopapier zu bekommen. Und ein anderer zeigt auch ein Herz für Chemnitzer, verschenkt Klopapier und schreibt als Begründung: "Wirklich zu verschenken, da hier alle einen an der Klatsche haben."