• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Großer Herzenswunsch im Fußballcamp

Freizeit 15 Jungen und Mädchen erlebten drei aktionsreiche Tage

Interessiert musterten die Mädchen und Jungen am Rande ihres dreitägigen Fußballcamps den prominenten Gast vom Chemnitzer FC. Sportdirektor Thomas Sobotzik hatte den 15 Kids, die von Dienstag bis Donnerstag auf dem Sportplatz des Chemnitzer Wohngebietssportvereines ein sportliches Programm erleben, einen Besuch abgestattet. "Das ist eine tolle Sache, die für die Kinder und Jugendlichen organisiert wird, die sonst aus finanziellen Gründen nicht in den Genuss eines ganzwöchigen Fußballcamps kämen", lobte Thomas Sobotzik.

Den CFC im großen Stadion spielen sehen

Organisiert wird das Ganze zum bereits sechsten Mal vom Kinder- und Jugendhaus UK, dem Domizil und der Heilsarmee vorrangig für Jungs und Mädchen aus problematischen Lebenssituationen. "Ein lockeres Umfeld, eine gute Versorgung und Spaß am Fußball sollen den Teilnehmern drei schöne Ferientage bescheren", betonte der Leiter des Jugendhaus UK, Jörg Schneider. Dass dabei auch bekannte Ex-Fußballer des CFC eine tragende Rolle spielen, ist den Organisatoren sehr wichtig.

In diesem Jahr hat mit Jörg Schmidt ein zweitligaerfahrener Kicker einige Tricks für die Campteilnehmer auf Lager. Eine richtig gute Figur machte in den drei Tagen auch Jessi Schröder, die vorher noch nie in den Genuss eines solchen Trainings gekommen ist. "Mein allergrößter Wunsch ist es, den CFC mal in dem großen Stadion spielen zu sehen", sagte die Neunjährige mit sehnsüchtigem Blick und eiferte dann wieder auf dem Rasen ihren Idolen nach.



Prospekte