Großrazzia: 89 Polizisten durchkämmen Chemnitz

blaulicht Mehrere Festnahmen nach Komplexkontrolle

Die Polizeidirektion Chemnitz führte am Donnerstag erneut eine Komplexkontrolle zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in der Innenstadt und angrenzenden Ortsteilen durch.

Die Einsatzkräfte haben dabei neun Straftaten festgestellt. Dabei handelt es sich mehrheitlich um Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Mehrere Personen wurden aufgrund offener Haftbefehle in Justizvollzugsanstalten gebracht.

Crystal und Vollstreckungsbefehle

In der Augustusburger Straße unterzogen Polizisten gegen 12.20 Uhr zunächst zwei Männer (23, 40; beide deutsche Staatsangehörigkeit) einer Personenkontrolle, wobei die Beamten ein Cliptütchen mit Crystal bei dem 40-Jährigen fanden. Gegen seinen 23-Jährigen Begleiter lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor.

Bei einer wenig später stattgefundenen Kontrolle zweier Männer (19, 20; beide deutsche Staatsangehörigkeit) in der Glockenstraße wurden weitere Kleinstmengen Crystal bei dem Duo sichergestellt. Zudem stellten die Beamten bei dem 20-Jährigen ein verbotenes Messer sicher. Kurz nach 15.45 Uhr kontrollierten Beamte zwei junge Männer (23/irakische Staatsangehörigkeit, 26/tunesische Staatsangehörigkeit) in der Fürstenstraße. Bei dem 23-Jährigen fanden die Polizisten ebenfalls Drogen (Crystal) in geringer Menge, was eine entsprechende Anzeige nach sich zog. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass weiterhin gegen den 26-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.

Haftbefehl

Ein weiterer offener Haftbefehl trat bei einer Kontrolle eines Mannes (42) in der Leipziger Straße zu Tage. Der 42-Jährige (deutsche Staatsangehörigkeit) hatte eine Geldbuße nicht beglichen und befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.

Geringe Mengen Betäubungsmittel stellten die Beamten am späten Nachmittag bei der Kontrolle zweier Personengruppen in der Rathausstraße sicher. Ein 21-jähriger afghanischer Staatsangehöriger hatte einige Dolden bei sich. Weitere Betäubungsmittel stellten die Polizisten bei einem 20-jährigen (afghanische Staatsangehörigkeit) sowie bei einem 36-jährigen Mann (algerische Staatsangehörigkeit) fest und sicher. Aufgrund eines offenen Vollstreckungshaftbefehles wurde der 36-Jährige anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Fahrrad aus Berlin gefunden

Ein in Berlin als gestohlen gemeldetes Fahrrad stellten Polizisten auf dem Schillerplatz sicher. Dort war ihnen ein 40-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit dem Fahrrad aufgefallen und einer Kontrolle unterzogen worden.

Insgesamt waren 89 Einsatzkräfte in die Maßnahmen eingebunden.