"Ich träume von..."

Umfrage Diese Wünsche schlummern in den Chemnitzer Köpfen

ich-traeume-von
Foto: Noel_Bauza/ Pixabay

Jeder hat Träume, Wünsche, Ziele, die er oder sie im Leben gern erreichen möchte. Viele davon sind nicht so leicht umsetzbar, manche kosten Überwindung und einige sind auch total utopisch, aber in der Gedankenwelt eine schöne Vorstellung. BLICK hat sich umgehört, welche Wünsche und Träume in den Köpfen der Chemnitzer so schlummern.

Mit der Dampflok um die Welt

Promotionsstudentin Anja P. antwortete: "Ich möchte etwas schaffen, das nach mir bleibt und auf das spätere Menschen mit einem positiven Eindruck zurückblicken."

Student und Freiberufler Bernd H. träumt von seinem ganz persönlichen, kleinen Glück. Er möchte irgendwann eine Familie gründen, in einem erfüllendem Job arbeiten und dabei "auch Zeit für meine Freunde, Hobbys und gesellschaftliches Engagement finden". Er fügt hinzu: "Und mit einem Augenzwinkern habe ich noch einen weiteren Wunsch. Ich möchte gern eine eigene Dampflok, um damit durch die Welt zu fahren."

Medien-Studentin Selina M. hingegen würde gern mitten in einer Wüste die Sterne in einer Sternwarte beobachten. "Dort hat man den klarsten Blick und die schönste Aussicht auf den Sternenhimmel."

"Geile Erfahrungen und Erlebnisse warten an jeder Ecke"

Auch Marcel K., der ebenfalls an der TU studiert, hat eine klare Antwort auf die Frage: "Ich habe nicht so den einen Traum, beziehungsweise das Ereignis, auf das ich hinarbeite." Derzeit möchte er sein Masterstudium beenden und sein eigenes, kleines Festival "Ilmpuls" im nächsten Jahr wieder erfolgreich in Ilmenau auflegen. Langfristig würde Marcel gern eine eigene Wohnung haben und nachhaltig leben. "Ich glaub halt, man sollte sich nicht auf eine Sache festlegen. Die Welt und allein Deutschland ist so vielfältig. Geile Erfahrungen und Erlebnisse warten an jeder Ecke", ist er überzeugt.

Auch Bachelorstudentin Kim H. weiß genau, dass sie unbedingt ein viertes AC/DC-Konzert besuchen möchte und gern einmal einen Kakadu auf dem Arm halten will. "Die Polarlichter sehen und meinem Papa sein Traumauto (G-Klasse) schenken, wäre auch total toll." Da sie ein großer Ski-Fan ist, verrät sie noch: "Ich würde unglaublich gern Heli-Skiing machen, Powder in Japan und Revelstoke ausprobieren und beim Sonnenaufgang die Abfahrt runterfahren."

Was davon in Erfüllung gehen wird, hängt wohl von jedem persönlich und vielleicht ein kleines bisschen vom Schicksal ab. BLICK drückt auf jeden Fall die Daumen.