Internationales Skatturnier am 28. März in Chemnitz

Aktion Internationales Turnier der Froschlandbuben Stelzendorf

Im Herbst stellten Bernd Tittmann und Bernd Eckart ihre Idee der Froschlandbuben Stelzendorf bei der Beantragung neuer Mikroprojekte für die Stadt vor. Zusammen mit Skatfreunden aus dem polnischen Katowice wollen die Stelzendorfer ein internationales Skatturnier in Chemnitz ausrichten - und damit dem Skatspiel, das seit 2012 als immaterielles Unesco-Kulturerbe anerkannt ist, zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Wer will, wer hat noch nicht?

Dazu wollen sie speziell Skatfreunde aus den Partnerstädten Düsseldorf und Mulhouse einladen, um den internationalen Kontakt unter Skatfreunden zu fördern und auszubauen. Ihre Idee wird gefördert. Am 28. März soll das internationale Skatturnier stattfinden, ab 10 Uhr im Europapark auf der Schulstraße 38. Wer am Turnier teilnehmen möchte, kann sich jetzt unter chemnitz2025@gmx.de anmelden. Das Startgeld beträgt im Einzel 10 Euro und pro Vierer-Mannschaft 20 Euro. Mit einem sogenannten Verlustgeld - 1 Euro je verlorenes Spiel - wollen die Skatfreunde zudem einen guten Zweck verfolgen: Das komplette Verlustgeld soll dem Elternverein krebskranker Kinder zugute kommen.