• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kaufhalle wird zu Kreativ-Arena

Festival Macher der "Begehungen" geben erste Infos zu Kunst-Event im Sommer

Im letzten Jahr besiedelten Künstler aus aller Welt das Gelände der alten Braustolz-Brauerei. Diesmal ist eine ehemalige Kaufhalle das Objekt der Kreativität - und zwar vor und während des Festivals "Begehungen". Das Festivalzentrum 2020 liegt im letzten Teilabschnitt des Wohngebiets Fritz Heckert, der erst kurz vor der Wende fertig gestellt wurde. Die Kaufhalle selbst ist ein Produkt des volkseigenen Wohnungsbaukombinats Wilhelm Pieck Karl-Marx-Stadt. Hier wurden neben den verschiedenen Typenbauten für Wohngebäude auch die Sonderbauten wie Versorgungszentren, Schwimmhallen und eben auch Kaufhallen geplant und landesweit nach gleichem Muster gebaut. Die Kaufhalle war eines der letzten Gebäude, die im Wohngebiet Fritz Heckert entstand. Sie eröffnete kurz vor der Wende, diente als Nahversorgungszentrum und steht seit 20 Jahren leer.

Künstler können ihre Ideen noch einreichen

Vier Tage lang, vom 15. bis 19. August, können sich Kunst- und Kulturinteressierte sowie Menschen, die gern in Erinnerungen schwelgen, auf in die Kaufhalle machen. Bis zum 3. Mai dürfen sich Künstler nun mit ihren Ideen für Exponate, Performances oder Residenzprojekte unter www.begehungen-chemnitz.de bewerben. Auch in diesem Jahr erhalten von der Jury ausgewählte Residenzkünstler neben Unterkunft und Budget die Möglichkeit, sich einen Monat lang mit dem Ort und dem Thema künstlerisch auseinanderzusetzen.

Das Motto der "Begehungen" 2020 heißt "Entwürfnisse". Das Kunstwort verweise auf zu Erschaffendes, so wie auch die Lebensentwürfe des sozialistischen Städtebaus auf eine gewünschte Zukunft schauten, so die Macher des Festivals. "Entwürfnisse lädt ein, aktuelle und historische Lebensentwürfnisse zum Thema zu machen, stellt die Frage nach dem Konflikt des individuellen mit dem gesellschaftlichen Streben. Passt unsere Gesellschaft noch in deinen Individualismus? Passt unser Individualismus noch in deine Gesellschaft?", heißt es in der Ausschreibung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!