"Kita und Künstler" geht in vierte Runde

Projekt Bewerbungen von Künstler-Kita-Teams bis zum 31. Mai

Das Projekt "Kita & Künstler", das bereits 2018 erfolgreich durchgeführt wurde, geht in die vierte Runde. Der Kulturraum Stadt Chemnitz lädt regionale Künstlerinnen und Künstler sowie Kindertageseinrichtungen erneut zur kreativen Zusammenarbeit ein. Bis zum 31. Mai 2019 können sich Künstler-Kita-Teams mit einem künstlerischen Bildungsprojekt bewerben. Die eingereichten Projektideen werden von einer Jury begutachtet und mit Förderpreisen bis maximal 1.000 Euro unterstützt.

Durchführung von bis zu sechs Projekten bis Dezember

Ziel der Ausschreibung ist es, Kindern einen Zugang zur künstlerischen Bildung und Mitgestaltung zu ermöglichen. Die Ausschreibung richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Darstellende und Bildende Kunst, die gemeinsam mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein Angebot im Rahmen von Workshops, Kursen oder Projekttagen durchführen.
Das Modellvorhaben wurde von der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Vogtland-Zwickau entwickelt und wird dort bereits seit 2013 erfolgreich durchgeführt. Bis zu sechs Projekte können bis spätestens Dezember 2019 durchgeführt werden.

Das Projekt wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und durch die Stadt Chemnitz. Weitere Informationen zum Projekt und die Bewerbungsunterlagen zum Downloaden finden sich unter www.kulturelle-bildung-chemnitz.de.