• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Leitplanken-Crash: Fahrer hatte 2,28 Promille

Unfall Verlor der 47-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug?

Auf der A4 ist es heute früh zu einem Unfall auf der A4 bei Glösa-Draisdorf gekommen. Dort war gegen 1 Uhr nachts ein 47-Jähriger in einem Seat nach rechts von der Straße abgekommen und daraufhin mit der Leitplanke kollidiert. Sein Fahrzeug kam schließlich auf der Leitplanke zum Stehen. Die Polizei bemerkte bei der Unfallaufnahme allerdings einen starken Alkoholgeruch beim Fahrer, weshalb dieser einem Alkoholtest unterzogen wurde. Dieser ergab einen Wert von 2,28 Promille. Der Schaden, der bei dem Unfall entstand, liegt laut Polizeiangaben bei ca. 6.000 Euro, wovon 5.000 auf den Schaden am Auto entfallen. Für die Bergung musste lediglich der rechte Fahrstreifen für eine Stunde gesperrt werden.



Prospekte