• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Möglichst scharf nachwaschen

Handball Rottluff gegen Oederan in der Diesterwegschule

Mit einem deutlichen 49:34-Sieg über den VfB Blau-Gelb Flöha haben die Bezirksliga-Handballer des SSV Rottluff erst einmal die Abstiegsränge verlassen. "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen", war SSV-Vorsitzende Ines Beckmann mit dem erst zweiten Saisonsieg ihrer Männer zufrieden. Vor allem Rückkehrer Thomas Wagner, der kürzlich beim Ortsrivalen CHC als Spielertrainer geschasst worden war, wusste zu überzeugen. "Er hat die Regie übernommen und seine Nebenleute gut in Szene gesetzt", so Beckmann. Nun wollen die Rottluffer zum Abschluss der Hinrunde möglichst scharf nachwaschen. In ungewohnter Umgebung, der Turnhalle in der Diesterwegschule (Kreherstraße), geht es am Samstag (Beginn: 16 Uhr) gegen den starken Aufsteiger HV Oederan. Kontinuierlich will der SSV in den nächsten Wochen die nötigen Punkte im Kampf um den Ligaverbleib sammeln. Immerhin sind die Rottluffer durch ihre gute Nachwuchsarbeit in allen männlichen Altersklassen vertreten und wollen in der nächsten Saison auch eine zweite Männermannschaft in den Spielbetrieb schicken.