Nach unerlaubtem Wenden: Straßenbahn erfasst PKW

Unfall Crash in Chemnitz führte zu Totalschaden

Am Dienstag ereignete sich gegen zirka 14.30 Uhr in Chemnitz auf der Annaberger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW. Ein PKW Honda, besetzt mit zwei jungen Leuten, befuhr die Annaberger Straße stadteinwärts.

Auf der Höhe der Hausnummer 200 wollte der Fahrer unerlaubt über die Schienen wenden. Dabei wurde der PKW von einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn der Linie 5 erfasst. Nur durch ein Wunder wurden weder im PKW noch in der Straßenbahn Personen verletzt. Am PKW entstand ein Totalschaden und der Bahnverkehr musste vorübergehend unterbrochen werden.