Neue Wärme für Chemnitz: Moderne Kessel im Heizwerk Altchemnitz

Energie Drei neue Heizkessel im Heizwerk Altchemnitz in Betrieb

Der erste Meilenstein der "neuen Wärme für Chemnitz" wurde jetzt erreicht. Wie das Unternehmen Eins Energie mitteilt, sind seit diesem Monat drei neue Heizkessel im Heizwerk Altchemnitz in Betrieb und stützen die Wärmeversorgung. Die je neun Meter langen Heizkessel haben einen Durchmesser von fünf Metern, werden mit Erdgas befeuert und erreichen eine Leistung von insgesamt 100 Megawatt.

Die neuen Anlagen können etwa ein Viertel des Chemnitzer Fernwärmemarktes versorgen. Die je 80 Tonnen schweren Heizkessel stammen aus Holland, wurden mit Schwerlasttransporten angeliefert und in dem vorhandenen Gebäude aufgestellt. Ein neues Motorenheizkraftwerk soll dann ab 2020 auf dem Gelände errichtet werden. Die vorbereitenden Arbeiten dafür beginnen im August dieses Jahres, wie Eins Energie informiert.