Niners schlagen Tübingen

basketball Verfolgerduell erfolgreich absolviert

Im Verfolgerduell der zweiten Basketball-Bundesliga haben die Niners am Freitagabend die Tigers Tübingen mit 85:73 bezwungen. Von Beginn an ließ die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore keinen Zweifel an ihrem Siegwillen aufkommen, wenngleich sich die Gäste nie komplett abschütteln ließen. Chris Carter war vor 2900 Zuschauern mit 14 Punkten erfolgreichster Niner, sechs Chemnitzer punkteten zweistellig. Malte Ziegenhagen erzielte seinen insgesamt 1500. Punkt im Chemnitzer Dress und ist damit drittbester Scorer der Vereinsgeschichte. Am nächsten Samstag reist der Tabellendritte aus Sachsen nach Kirchheim.