Niners unterliegen beim Schlusslicht Baunach

Basketball Chemnitzer müssen sich mit 89:91 geschlagen geben

niners-unterliegen-beim-schlusslicht-baunach
Foto: skynesher/iStockphoto

Die Rückrunde beginnt für die Niners so, wie die Hinrunde endete: mit einer unglücklichen Niederlage. Beim Schlusslicht in Baunach verloren die Chemnitzer Korbjäger am Donnerstag mit 89:91 nach Verlängerung. Dies war erst der zweite Saisonsieg für die Franken, die nur wenige Tage zuvor Trainer Villmeter beurlaubt hatten.

Wie schon zum X-Mas-Game gegen Karlsruhe führte das Team von Coach Rodrigo Pastore bis weit ins vierte Viertel hinein mit zehn Punkten Differenz. Doch die Gastgeber um den überragenden Australier McDowell-White (28 Punkte) erzwangen die Verlängerung, in der sie sich durchsetzen konnten.

Erfolgreichster Chemnitzer Spieler war Joe Lawson mit 17 Punkten. Damit verharren die Niners auf dem elften Platz und haben vier Zähler Rückstand auf die Playoffränge. Das nächste Heimspiel steigt am 6. Januar in der Hartmannhalle gegen Ehingen. (sch)



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben