• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Protest am Montagabend in Chemnitz mit mehreren Tausend Teilnehmern

Demo Menschenmenge versammelt sich in der Innenstadt

Auch in Chemnitz fand an diesem Montag eine Demonstration statt. Am 19.September gegen 18 Uhr versammelten sich drei Versammlungen zu einem Aufzug durch die Innenstadt mit ungefähr 2.500 Menschenin Chemnitz, um für eine freie Impfentscheidung und die Abschaffung aller Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Neben dem Bündnis "Chemnitz steht auf" beteiligten sich auf die als rechtsextrem geltenden "Freien Sachsen" sowie die AfD an der Demonstration.

 

Weitere Themen im Fokus

Ebenso wurden Forderungen nach Frieden und gegen den angeblichen "Staatsjournalismus der ARD und ZDF" laut. Auch der Rücktritt der gesamten Bundesregierung wurde gefordert. Man protestierte auch gegen Preistreiberei und Inflation. Die Polizei war mit Einsatzkräften vor Ort und begleitete den Demonstrationszug, der friedlich verlief. 

Am Moritzhof formatierte sich ein Gegenprotest.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!