Rapid empfängt starken Aufsteiger

Fußball Bezirksligisten müssen zuhause ran

In der Bezirksliga sind am Sonntag (Beginn: 13.30 Uhr) drei Heimspiele von Chemnitzer Mannschaften angesetzt. Dabei trifft der Tabellensechste BSC Rapid (19 Pkt.) an der Irkutsker Straße auf den starken Aufsteiger und Tabellennachbar VfB Empor Glauchau (21 Pkt.). Während die Schreyer-Elf erst eine Saisonniederlage einstecken musste, stellen die Westsachsen mit 30 erzielten Treffern den besten Angriff der Liga. In Altchemnitz muss der Neuling TSV Germania (14 Pkt.) schnell die 0:7-Klatsche in Glauchau vergessen machen. Die Gäste aus Marienberg (17 Pkt.) wollen aber erst einmal bezwungen werden, stellen immerhin die zweitbeste Abwehrreihe dieser Weststaffel. Anknüpfen an den Derbysieg in der letzten Woche heißt es für den TSV Ifa (18 Pkt.) gegen Spitzenreiter FC Stollberg (24).