Selbstjustiz? Reifenstecher schlagen erneut zu

Polizei Neun Fahrzeuge in den letzten zwei Tagen betroffen

selbstjustiz-reifenstecher-schlagen-erneut-zu
Reifenstecher sind in Chemnitz unterwegs. Foto: Harry Härtel/ Härtelpress

Chemnitz. Am Donnerstagnachmittag wurden der Polizei zwei Fahrzeuge gemeldet, bei denen je ein Reifen zerstochen wurde. Beide Autos waren entgegen der Straßenverkehrsordnung abgestellt. In der Nacht zu Freitag wurden dann an sieben weiteren Fahrzeugen jeweils zwei Reifen zerstochen. Die Fahrzeuge standen auf der Weststraße in Hauseinfahrten und auf der Annenstraße im Baustellenbereich. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt mehrere hundert Euro geschätzt.