window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Sloterdijk im Tietz

Lesung "wichtigster Intellektueller im deutschsprachigen Raum" in Chemnitz

Am kommenden Donnerstag um 19 Uhr ist Stefan Schwarz zu Gast in der Zentralbibliothek. Der bekannte Kolumnist aus "Das Magazin" will aus seinem neuen Buch "Der kleine Gartenversager" vorlesen. Darin erzählt Schwarz, der selbst zu den Leipziger Kleingärtnern gehört, "vom Glück des Scheiterns im Grünen und warum alles vergebliche Stutzen, Jäten, Sprengen, Zupfen dennoch glücklich macht", so die Stadtverwaltung. Mit seinen Geschichten wolle er auf humorvolle Weise versöhnen mit der "seelenstärkenden Vergeblichkeit des unkoordinierten Herumwirtschaftens auf der heimischen Scholle."

Am 17. und 18. November, jeweils 19 Uhr, finden in der Volkshochschule Chemnitz Lesungen mit Peter Sloterdijk als Nachholtermine für die im März dieses Jahres ausgefallene Lesung statt. An beiden Abenden will Sloterdijk aus seinem Buch "Neue Zeiten und Tage: Notizen zur Gegenwart vorlesen". Der Autor ist vielen bekannt aus der ZDF-Sendung "Das philosophische Quartett". Im Januar wurde er vom Magazin "Cicero" als wichtigster Intellektueller im deutschsprachigen Raum gekürt. Wegen der begrenzten Platzanzahl sei eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter 0371-4884343.