Spitzenspiel in Sachsenhalle

Handball CHC-Männer erwarten Plauen-Oberlosa

Wenn der Tabellenzweite auf den Ersten trifft, ist dies zweifellos das Spitzenspiel. So auch am Sonntag (Beginn: 18.00 Uhr, Sachsenhalle), wenn in der Verbandsliga der Chemnitzer HC (8:2 Punkte) den bisher makellosen SV Plauen-Oberlosa 04 (10:0) herausfordert. Die Truppe um Trainer André Hein hat den plötzlichen Abgang Kotulans prima weggesteckt und ist nach der Niederlage bei Lok Leipzig-Mitte (26:32) sofort wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Beim 46:32-Derbysieg über Flöha brannten Sven Stölzel, Daniel Zipplies (beide 11 Tore), Christian Staude (9) und Kollegen ein wahres Torfeuerwerk ab, als würden sie gerade jetzt befreit aufspielen. Auch die Rückkehr in die altbewährte Sachsenhalle scheint zusätzliche Kräfte freizusetzen.

Mit Oberlosa kommt allerdings der Aufstiegsfavorit, der bisher vier krasse Siege einfuhr und lediglich beim 25:24 in Mockau mit einem blauen Auge davonkam. Neben dem Ex-Auer Karsten Claus weiß Trainer Jörg Grüner auch Routinier Mike Anlauf in seinen Reihen.