Sport mit Eleganz und Showelementen

Jubiläum Tanzklub wird 50 Jahre alt

sport-mit-eleganz-und-showelementen
Der Tanzklub Orchidee feiert 50-jähriges Jubiläum. Heute findet ein Ball des Vereins in der Stadthalle Limbach statt. Foto: Steffi Hofmann

Hildegard Köhler und Jürgen Schimmel hatten 1966 die Idee, für alle Tanzbegeisterten ihrer Tanzschule, die mehr als nur Grundschritte lernen und Tanzen als Sport betreiben wollten, einen Tanzkreis zu gründen. Damals gehörte der "Tanzsport" zur Kultur und der heutige Tanzklub nannte sich Tanzkreis "Orchidee" Karl-Marx-Stadt. Das ist jetzt genau 50 Jahre her. Rund 120 Mitglieder zählt der Verein, der in diesem Jahr sein Goldenes Jubiläum feiert, heute.

Seit den 1970ern Mitglied, seit 1990 Vorsitzender ist Wilfried Krüger. "Mich fasziniert die Verbindung von sportlichen Höchstleistungen mit Eleganz und Showelementen, die der Tanzsport bietet", sagt er. "Meine Frau betätigte sich früher als Turnerin, ich als Ballsportler. Wir suchten deshalb einen Sport, den wir gemeinsam betreiben konnten." Nach einem Tanzkurs für Fortgeschrittene gehörten beide schnell zu den Turniertänzern des 1966 gegründeten Tanzkreises.

Heute sei es weitaus schwieriger, Interessenten im Tanzsport zu finden. "Beim Nachwuchs sieht es nicht so rosig aus. Der Profitanzsport ist leider nicht so gut bezahlt, wie andere Sportarten", so Krüger. Dabei vergleiche er die Anstrengung, die bei einem Turniertanz aufgebracht werden muss mit der, die ein Mittelstreckenläufer zu bewältigen habe. Am heutigen Samstag veranstaltet der Verein zum 25. Mal einen Weihnachtsball in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna, Beginn ist 19 Uhr. Der Ball zählt zu den Höhepunkten im Jahr. Auch, weil das Ambiente dort das schönste sei, das es hier in der Region gibt, so Krüger. "Der Saal ist groß, das Parkett ideal und die Tänzer können unmittelbar vor dem Publikum tanzen. Besser geht es gar nicht", erzählt er. In anderen Städten würden zum Beispiel Turn- oder Messehallen für einen Abend in Ballsäle verwandelt. "Da kommt aber oft kein Flair auf", so der Vereinschef.