Streifzug durch Bertolt Brechts Werke

Lesung Professoren der TU stellen vor

streifzug-durch-bertolt-brechts-werke
Foto: Thomas Schmotz

Am Donnerstag, den 17. Mai, 19 Uhr lädt die Volkshochschule Chemnitz zu einer Lesung über Bertolt Brecht ein. Prof. Dr. Bernadette Malinowski und Dr. Christoph Grube, beide von der TU Chemnitz, werden im Veranstaltungssaal des TIETZ Brechts Werke kommentieren. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Bertolt Brecht gilt als einer der bedeutendsten Lyriker und Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Als Fragender und Zweifler, Liebender und Anklagender, als Meister der poetischen Selbstinszenierung und Dichter des sozialen und politischen Engagements verleiht er in seinen Gedichten dem Menschen in all seinen Facetten eine unverwechselbare Stimme.

Prof. Dr. Bernadette Malinowski (Literaturwissenschaftlerin) und Dr. Christoph Grube (Germanist und Sprecher) unternehmen einen Streifzug durch die schönsten und wirkungsmächtigsten Gedichte und führen dabei in die wichtigsten thematischen und ästhetischen Stationen des Augsburger Lyrikers Brecht ein.

Anmeldung telefonisch unter 0371488 4343, Fax 0371488 4399, online www.vhs-chemnitz.de oder direkt persönlich in der Volkshochschule.