Unbekannter onanierte vor Passantinnen im Lutherviertel

Polizei Beamten haben Ermittlungen wegen Exhibitionistischen Handlungen aufgenommen.

Am Donnerstagabend fiel zwei Frauen (21/22) gegen 22.20 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Uferstraße ein Mann hinter einem Gebüsch auf, der sexuelle Handlungen an sich vornahm. Als die Frauen den Unbekannten passiert hatten, lief dieser ihnen in die Jahnstraße nach und setzte seine Handlungen fort. Erst als die 22-Jährige ihn anschrie, verschwand er mit einem Fahrrad in Richtung Charlottenstraße.

 

So wurde der Mann beschrieben

Der Mann wurde als etwa 25 Jahre alt, groß und schlank beschrieben. Er hat einen dunkleren Teint, dunkle kurze Haare sowie eine auffällige Nase. Zur Tat war er mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke sowie einer langen Hose und Turnschuhen bekleidet. Bei seinem Rad handelt es sich um ein dunkles Herrenrad. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Exhibitionistischen Handlungen aufgenommen.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder weitere Angaben zu dem beschriebenen Mann machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Rufnummer 0371 387-102 entgegen.