• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zeugen gesucht: Zwei Fahrzeuge in Chemnitz völlig ausgebrannt

Blaulicht Feuerwehr wurde zur Erfenschlager Straße gerufen

Am heutigen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr gegen 4.30 Uhr in Chemnitz zur Erfenschlager Strasse gerufen. Dort brannten ein PKW Skoda und ein PKW Opel. Beide Fahrzeuge brannten vollständig aus. Vermutlich war es Brandstiftung.

Update, 12. November 14.30 Uhr

Durch einen Zeugen wurden Polizei und Feuerwehr über einen brennenden PKW Skoda in der Erfenschlager Straße informiert. Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, stand der Skoda bereits in Vollbrand. Auf einen danebenstehenden PKW Opel waren die Flammen zudem bereits übergegriffen. Feuerwehrleute konnten beide Fahrzeuge schließlich löschen. Wie hoch der Sachschaden an den ausgebrannten PKW ist, lässt sich bislang noch nicht sagen.  Parallel zu den Ermittlungen der Ermittlungsgruppe "Carport" wegen vorsätzlicher Brandstiftung werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise geben können. Konkret werden Anwohner, Passanten und Autofahrer gesucht, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zwischen 23.45 Uhr und 00.30 Uhr, im Bereich der Erfenschlager Straße eine Person und/oder ein Fahrzeug bemerkt haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!