Zwei Schwerverletzte: Motorrad kracht in VW

Polizei Biker lebensgefährlich verletzt - Unfall auf der Reichenhainer Straße

Beim Zusammenstoß eines 25-jährigen Motorradfahrers mit einer 67-jährigen PKW-Fahrerin sind am Dienstagmittag in Chemnitz zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Motorradfahrer war gegen 13 Uhr auf der Reichenhainer Straße stadtauswärts unterwegs. Als die Fahrerin eines VW aus dem Parkplatz am Friedhof nach links auf die Straße auffuhr, kam es zu einem heftigen Zusammenstoß. Das Motorrad krachte mit hoher Wucht in die Fahrerseite des VW. Der Biker erlitt lebensgefährliche Verletzungen, die Fahrerin des VW wurde schwer verletzt. Aus diesen Gründen kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz

 Wie die Polizei mitteilt, überholte der Biker nach der Einmündung Wartburgstraße eine PKW-Kolonne ordnungswidrig rechts über den Radfahrstreifen. Gleichzeitig parkte die 77-Jährige VW über den Radweg nach links auf die Reichenhainer Straße aus.  Möglicherweise konnte die Autofahrerin die Maschine deshalb zwischen den parkenden Autos nicht sehen. Beide Fahrzeuge sind vermutlich Schrott. Die Straße war teil- und zeitweise gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten unmittelbar vor dem Zusammenstoß machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen.