Auf der Mühlstraße in Aue wird ab morgen gebaut

Baumaßnahme Kabelverlegung erfordert Vollsperrung

Aue. 

Aue. Wie das Ordnungsamt der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema/ Untere Straßenverkehrsbehörde informiert, gibt es ab dem morgigen Mittwoch eine weitere Straßensperrung und damit verbundene Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet. Betroffen ist diesmal die Mühlstraße in Aue. Dort erfolgt unter Vollsperrung eine Kabelverlegung. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 6. September angeschlossen sein. Für den Zeitraum der Maßnahme sind das Standesamt der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema und auch die Stadtwerke Aue-Bad Schlema nur fußläufig erreichbar. Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf andere Routen auszuweichen. Anschließend an die Kabelverlegung in der Mühlstraße geht es auf der Auerhammerstraße weiter. Diese Maßnahme schließt quasi sich nahtlos an. Bedeutet: vom 7. September bis voraussichtlich 30. September wird im Bereich der Auerhammerstraße von der Einmündung Mühlstraße bis zur Einmündung in die B 101 Schneeberger Straße gebaut. Dort erfolgt ebenso eine Kabelverlegung und aus dem Grund ist auch dort eine Vollsperrung vorgesehen und unumgänglich. Bei diesem weiterführenden Bauabschnitt ist dann aber die Mühlstraße für den Verkehr wieder ganz normal befahrbar.