Bildungschancen-Ranking: Annaberg-Buchholz mischt ganz vorn mit

bildung Magazin veröffentlicht Ranking der Bildungschancen von 585 mittleren Städten

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Die Stadt Annaberg-Buchholz liegt im Ranking der Bildungschancen von 585 mittleren Städten bundesweit auf Platz 24 und in Sachsen auf Platz 2.

In seiner neuesten Ausgabe hat das Magazin "Kommunal", das mit einer Auflage von 100.000 Stück erscheint und sich an Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung richtet, die Städte auf ihre Bildungschancen hin untersucht. Entstanden ist ein großes Bildungsranking, das zeigt, welche Städte bundesweit beziehungsweise im Freistaat besonders gut abschneiden.

Für die Analyse hat das Magazin "Kommunal" Städte mit Einwohnern zwischen 20.000 und 75.000 Einwohnern untersucht. Hierbei wurden die Bereiche Erziehung, Unterricht und Ausbildung betrachtet und bewertet und genau die Mittelstädte ermittelt, in denen Bildung einen besonders hohen Stellenwert hat.

"Da sich Bildungsangebote über Jahre hinweg verändern können, werden diese Entwicklungen auch in die Analyse miteinbezogen. Allerdings bringt auch das beste Bildungsangebot nichts, wenn nicht auch die passende (meist junge) Zielgruppe dieses Angebot in Anspruch nehmen kann. Der Anteil von jungen Menschen spielt in dieser Analyse deshalb auch eine große Rolle", heißt es in dem Artikel.

Aber auch andere Indikatoren, wie beispielsweise die Entfernung zur nächsten Universität, wurden herangezogen, denn Hochschulen führen zu den höchsten Ausbildungsgraden junger Menschen. Und auch die Anzahl der Abiturienten wurde hier mit eingerechnet, weil sie einen Hinweis darauf gibt, wie bildungsaffin die Menschen vor Ort sind. Zudem weist eine geringe Anzahl an Schulabbrechern auf eine bessere Bildungsatmopshäre vor Ort hin.

"Gleichzeitig kann ein hoher Anteil von Beschäftigten im Bereich Erziehung und Unterricht signalisieren, dass der Bildungsbereich für eine Stadt besonders relevant ist", heißt es in dem Artikel weiter.