FC Concordia Schneeberg: Erstes Heimspiel nach der Winterpause

Fußball Anpfiff ist Samstag um 15 Uhr

Schneeberg. 

Schneeberg. Auf dem Kunstrasen im Dietz-Stadion in Schneeberg empfängt der FC Concordia Schneeberg am Samstag die Mannschaft des SV Merkur 06 Oelsnitz. Anpfiff ist 15 Uhr. Bei dieser Partie treffen die Gastgeber als Tabellennächste auf die Elften der Landesklasse West. Das Auswärtsspiel in Oelsnitz hat Concordia mit 4:2 (3:1) für sich entscheiden können.

Mit Köpfchen spielen

An diesen Erfolg will man anknüpfen. Concordia-Trainer Armin Oechsner sieht das Spiel als lösbare Aufgabe für seine Elf. Allerdings müsse man mit Köpfchen spielen und ordentlich gegenhalten. Mit einer überheblichen Spielweise komme man an der Stelle nicht weiter. Oechsner weiß genau, dass es bei solchen Spielen, die schon fast Derby-Charakter haben, nicht nur auf das Fußballerische allein ankommt, sondern auch die mentale Einstellung passen muss. Gegen Oelsnitz wolle man offensiven Fußball spielen und gegen die Vogtländer drei Punkte holen.

Unter der Woche hat der Coach seine Mannschaft beim Training entsprechend eingestellt. Was den Kader angeht, so muss Armin Oechsner auf Felix Pahlisch verzichten. Er hat sich zuletzt beim Auswärtsspiel gegen den TSV Germania Chemnitz 08 eine Oberschenkel-Zerrung zugezogen und muss pausieren. Zum Auftakt nach der Winterpause hatte die Concordia-Elf in Chemnitz ein 2:2-Unentschieden erreicht.