Gefahrguteinsatz in Annaberg: 500 Liter Diesel drohten auszulaufen

Blaulicht Großeinsatz der Feuerwehr in Annaberg

Annaberg. 

Annaberg. Gegen 11 Uhr wurden am Montagvormittag die Feuerwehren aus Buchholz, Annaberg, Crottendorf, Cunersdorf, Sehma, Neudorf und Beierfeld nach Kleinrückerswalde gerufen. Auf einem dortigen Netto-Parkplatz hatte sich ein LKW Fahrer beim rangieren den Dieseltank aufgerissen. In Folge dessen liefen mehrere Liter Diesel aus. Die Feuerwehr dichtete den Tank ab und begann mit dem Umfüllen des Tanks.

Weiterhin wurde mittels Ölbinder Gullys und Straßeneinläufe vor Eintritt des Kraftstoffes gesichert. Eine Reinigung der Verkehrswege übernimmt eine Spezialfirma. Die Ortsdurchfahrt Kleinrückerswalde wurde während der Maßnahmen voll gesperrt. Im Einsatz waren zirka 45 Kameraden.